Über mich


Was mich ausmacht, sind meine bewussten Erfahrungen, als erleuchtende Erkenntnisse geknüpft und verwoben in meinem friedvollen, heilsamen und lichten Sein. Der bewusste Rückblick, das klare Erkennen und das achtsame Schätzen aller bisher gesammelten Erfahrungen, offenbaren mir im Hier und Jetzt unendlichen Wert und unschätzbares Wissen.

Als Kind bereits ein Freigeist, lernte ich früh die Spielregeln des Lebens kennen und nach einer langwidrigen, jugendlichen Protestphase verstand und befolgte ich diese. Das Rad des Lebens drehte sich fortwährend und mein innerer Motor wurde angetrieben von einem Drang nach Bewegung, denn vorankommen bedeutete für mich Weiterentwicklung und ich verspürte einen unbändigen Wunsch nach innerer Freiheit. Schon frühzeitig spürte ich, dass mir das intellektuelle Wissen nicht genügt, ich wollte das Leben gänzlich und im Ursprung verstehen. Mir war klar, dass ich dies nur über das Tun selbst erfahren konnte. Und so startete ich meinen unbewussten Weg, geprägt von familiären, sozialen und gesellschaftlichen Glaubenssätzen. Oftmals holperte mein Rad des Lebens, kollidierte, überschlug sich oder lag zertrümmert am Boden. Auf meinem Weg habe ich körperliche, geistige sowie seelische Erfahrungen durch Erleben gewonnen. Diese lehrten mich, das Holpern als vorübergehendes Ereignis zu betrachten, den Zusammenprall als Wegweiser zu erkennen, den Überschlag als achtsame Handbremse wahr zunehmen und den Totalschaden als Stoppzeichen zu sehen.

So lernte ich das Rad des Lebens in Bewegung zu halten, mal schneller und mal langsamer. Später übernahm ich die Verantwortung und lernte es zu steuern, den Kurs zu halten oder die Richtung zu ändern. Ich lernte, alte Glaubenssätze die mich eingrenzten zu erkennen, aufzulösen und diese neu gewonnene Freiheit mit Glaubenssätze zu nähren, die mich meinen eigenen Träumen, Wünschen und Zielen näher brachten – einem friedevollen, heilen und lichten Sein.

Auf meinem Weg des Lebens lernte und lerne ich fortwährend – mich – meinen Körper, meinen Geist, meine Seele bewusst wahr zu nehmen, zu beobachten und zu erkennen. Dazu bediene ich mich verschiedenster Werkzeuge. Zum einen der Kunst, welche mich schon seit meiner Kindheit begleitet. Sie lehrt mich alle Hürden mit Kreativität zu überwinden und meiner Seele Ausdruck zu verleihen. Ein weiteres Werkzeug ist die Spiritualität, welche mir meine Mutter frühzeitig in die Hände legte. Spiritualität verbindet meinen Geist mit dem höheren Bewusstsein, um alles in Wahrhaftigkeit zu sehen, das Unbewusste bewusst werden zu lassen und dadurch lichtvoll zu heilen. Ich nutze Yoga als Werkzeug, um meine Chakren in Balance zu halten und somit heilsam meine Emotionen auszuleben. Ein sehr bedeutendes Werkzeug für mich ist die Meditation, welche alle meine Aspekte – Körper, Geist und Seele – in Einklang bringt, Visionen zu manifestieren und somit mein Leben frei zu gestalten.

Im Hier und Jetzt wirkend, diene ich lichtvoll heilend mit dem Erfahrungsschatz meines Seins in den Bereichen Kunst und Kreativität, Achtsamkeit und Spiritualität, sowie Yoga und Meditation.